Nimburger Badesee

Auch : Badesee Kaibenlache
Größe

16,3 Hektar

Höhe 

183 Meter N.N.

Tiefe

16 Meter

Eigenschaften

null

Angeln

null

Baden

null

fkk

null

Grillen

null

Laut

null

Minigolf

null

Spielplatz

null

WC

Vor wenigen Jahren hat die „Badische Zeitung“ eine Überschrift zu einem Bericht über den See gewählt, die man sonst eher in der Boulevard-Zeitung mit vier Buchstaben vermutet hätte: „Sex, Angeln und Ignoranz: Stress am Nimburger Baggersee“. Kurz zusammengefasst ging es um Auseinandersetzungen, wer den See wie nutzen dürfe und wer ihn wie zu pflegen habe.

Dass sich die “Outdoor-Sex-Szene” hier treffe, war natürlich ein Leseanreiz, aber Details über die Machenschaften der Outdoor-Sex-Szene erfuhr die Leserschaft dann doch nicht. Nur eben, dass sie sich womöglich am See treffe.

Ein Schmuddel-Image hat dieser See natürlich überhaupt nicht verdient. Alle Gäste waren nett bei unserem Besuch – und es gab keine stichhaltigen Belege dafür, dass irgendjemand unter den Besuchern der Outdoor-Sex-Szene angehörte. Und überhaupt gibt es an dieser Stelle natürlich wichtigeres über den See zu schreiben.

Zum Beispiel, dass er sehr schön gelegen liegt im Wald mit einer schönen bewachsenen kleinen Insel. Dass sich die Außenanlagen und der Kiosk durch einen etwas verblichenen Charme auszeichneten, und dass der kleine Spielplatz am Imbiss vermutlich recht kostengünstig eingerichtet wurde.

Und leider – das ist der Fluch der Seen in Autobahnnähe – ruhig ist es nicht hier. Aber dann fällt auch das Geschrei der Feierwütigen nicht so auf. Und die Outdoor-Sex-Szene will ja auch nicht unbedingt gehört werden.

Andere Seen gibt es auch in der Nähe. So reißerische Überschriften hatten diese aber nicht bekommen. Der Niederwaldsee oder der Löhlinsee oder die Teninger Rohrlache sind dafür wahrscheinlich viel zu harmlos.

Zurück zur See-Übersicht oder zur Karte:

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht. Schreibt es uns hier.

Hat euch der See gefallen? Füllt das Formular aus, schickt uns Bilder, bewertet den See. Mit dem Einsenden der Bilder stimmt ihr einer Veröffentlichung zu. Und ihr versichert uns, dass ihr die Rechte an den Bildern habt und – wenn wenigen Menschen darauf zu sehen sind – das Einverständnis der Personen. 

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments