Hartheimer Baggersee

Größe

9 Hektar

Höhe 

198 Meter N.N.

Tiefe

20 Meter

Eigenschaften

null

Baden

null

fkk

null

Gratis

null

Grillen

Der Rhein ist nur einen Steinwurf entfernt, ruhig geht es zu an den Wochenenden. Das gilt allerdings nur dann, wenn das Thermometer nicht über 24 Grad Celsius steigt. Ansonsten: Warnung, Parkchaos, Enge, wummernde Bluetooth-Boxen. Die Stadt bittet eindringlich darum, keine Werbung für den See zu machen. Schon voll genug. 

Also machen wir das nicht selbst, sondern überlassen dies der Badischen Zeitung, die der Frage nachgegangen ist, ob Hartheimer Baggersee tatsächlich der schönste Baggersee weit und breit sei.

Die Autorin schreibt dazu: „Das Wasser wirkt glasklar und ist türkisfarben wie auf einem Tourismusprospekt aus der Südsee.“ Und weiter: „Es gibt wunderbar flache Uferbereiche und schattige kleine Buchten.“ Das soll an Lob genügen.

Wer Menschenmassen, Wortgefechte bei der Suche nach Schattenplätzen oder musikalische Unterhaltung aus der Bassbox vom Nachbarn liebt, wer den Duft von Sonnencreme nicht scheut oder lange Fußmärsche vom Parkplatz gerne in Kauf nimmt, sollte an heißen Tagen am Wochenende hingehen.

Baden ist nur in den gekennzeichneten Flächen im Westen des Sees erlaubt. Grillen ist eigentlich verboten, gegrillt wird aber natürlich trotzdem. An einigen Stellen geht es wie an vielen Kieswerkseen (Rimsinger Baggersee oder Baggersee Wyhl) steil ins Wasser, was den Einstieg schnell und den Ausstieg aus dem Wasser schwierig macht.

Für den Tag am See sind die Gäste Selbstversorger. Kiosk oder Gastro gibt es nicht, und auch sonst ist die Infrastruktur eher mau. Aber hej, das Wasser ist türkis, klar und von guter Qualität. Und Natur pur ist für viele schließlich wichtiger als Minigolf, Elektrobootverleih oder Kinderparty mit Animation.

Tipp:  Heiße Wochenenden, Feier- oder Sommerferientage meiden, unter der Woche hingehen.

Zurück zur See-Übersicht oder zur Karte.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht. Schreibt es uns hier.

Wie hat es euch am See gefallen? Füllt das Formular aus, schickt uns Bilder, bewertet den See. Mit dem Einsenden der Bilder stimmt ihr einer Veröffentlichung zu. Und ihr versichert uns, dass ihr die Rechte an den Bildern habt und bei wenigen Menschen darauf das Einverständnis der Personen. 

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments